Erstes europäisches Hauptquartier in Düsseldorf

Ein Schritt in Richtung Europa – Am 20. September 2016 haben wir unser erstes Büro in Düsseldorf eröffnet, das als neuer Europa-Hauptsitz für uns fungieren wird. Mit diesem Schritt wollen wir erreichen, näher an unsere Kunden und unsere Partner zu rücken und unsere Marktpräsenz in Europa weiter zu stärken.

Der neue Standort ist eine Investition – sowohl in den technologischen Fortschritt als auch in den europäischen Markt. Somit können sich unsere Kunden aus Europa eines verbesserten bzw. erweiterten Kundendienstes erfreuen und von maßgeschneiderten QCT-Lösungen profitieren.

„Wir rücken mit unserem neuen Büro nicht nur geographisch näher an unsere europäischen Kunden und Partner heran. Die Neueröffnung ist ebenfalls Teil von QCTs Strategie in der nächsten Zeit weltweit spezielle Cloud Solution Center einzurichten, um Cloud Service Provider, Unternehmen und KMUs noch besser und umfassender betreuen und mit ihnen enger zusammenarbeiten zu können. Wir laden Kunden und Partner ein, diesen ersten Schritt gemeinsam mit uns zu beschreiten“, so Mike Yang, unser QCT-Präsident, zum Düsseldorfer Event.

Peter Gleissner, Europa-Verantwortlicher bei Intel, sieht im Cloud Computing eine „Demokratisierung der Wirtschaft“, weil nicht nur die Großen wie Amazon oder Google die Technologie nutzen könnten, sondern auch kleinere Unternehmen einen einfachen Zugriff auf leistungsfähige Datenspeicher und schnelle Rechner bekämen. Auch Howard Wu, Vize-Präsident von Ericsson, warf bei der Eröffnung Ende September einen Blick in die Zukunft. Durch mobile Netzwerke könnten die Menschen überall auf der Welt miteinander kommunizieren und auf immer größere Datenbanken zugreifen. Die nächste kleine Revolution sei die Vernetzung aller Geräte, sagte er.

„Der europäische Markt wächst in diesem Bereich schneller als die Märkte in Asien und Amerika“, sagt Mike Yang. Bisher hat QCT je zwei Niederlassungen in den USA und China, sowie vier weitere in Asien. Düsseldorf wurde als europäischer Standort gewählt, weil die Stadt sowohl innerhalb Europas als auch weltweit über eine gute Verkehrsanbindung verfügt. Zudem sei die Nähe der Unis mit IT-Experten interessant. In Aachen betreiben die Taiwanesen bereits eine kleine Fertigung für ihre Anlagen. Aus Düsseldorf sollen etwa 20 Mitarbeiter europäische Kunden gewinnen und betreuen. Die Mitarbeiterzahl könnte sich rasch verdoppeln, weil unser Unternehmen schnell wachsen wird.

Wir hoffen auf eine nähere Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern und auf einen guten Start in Düsseldorf!

 

Eröffnung in Düsseldorf

 

Mike Yang, QCT-Präsident