Q.Summit – QCT, Intel und NVIDIA präsentieren die Zukunft
Das Team von QCT auf dem Q.Summit in Düsseldorf am 20.11.2018

Wie bereits in einem früheren Blog Post angekündigt, hat QCT am 20.11. im Hyatt Regency Hotel in Düsseldorf unter dem Motto „Enabling Intelligent Clouds“ das erste Treffen seines Kunden- und Partnernetzwerks in Europa ausgerichtet. Ähnlich wie beim Q.Synergy-Event, das im Oktober dieses Jahres in den Vereinigten Staaten stattfand, stand beim ersten europäischen sogenannten Q.Summit 2018 vor allem die Themen Artificial Intelligence (AI) sowie 5G-Technologie und deren Anwendungen in verschiedenen Branchen im Mittelpunkt.

Ziel war es, vor allem Cloud-Service-Provider (CSPs) zu unterstützen und zu fördern sowie mit ihnen zusammenarbeiten und sich auszutauschen. In Düsseldorf kamen renommierte Partner von QCT und einflussreiche Führungskräfte zusammen, um über den Einsatz von Cloud Computing- und AI-Lösungen bei CSPs und Hosting-Anbietern sowie in der Telekommunikationsbranche diskutieren und die IT-Industrie zu stärken.

Die zahlreich erschienen Kunden und Partnern sowie eine kleinen Zahl geladener Medienvertreter erlebten sehr interessante und faktenreiche Vorträge über kommende Trends und aktuelle Innovationen, die bereits jetzt unser aller Leben beeinflussen und oft auch bereichern.

Programmpunkte des Q.Summit

Maurizio Riva, der neue VP und Salesverantwortliche für EMEA sprach die Begrüßungsworte und stellte das Unternehmen QCT sowie seine Visionen und Ziele vor – bevor er dann die Schritte zu deren Realisierung beschrieb. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die Kunden und Partner von QCT, ohne die diese Entwicklung nicht möglich wäre und die im Mittelpunkt der Veranstaltung standen.

Keynotes von NVIDIA, Intel, Booking.com und QCT selber, zeigten auf, wie wichtig Themen wie AI, Machine Learning und 5G bereits jetzt für unser Arbeits- und Privatleben sind und wie viel wichtiger sie zukünftig sein werden. Deshalb ebnet QCT den Weg, um die Nutzung von Cloud-Computing von der Hardware in Datencentern auch auf Infrastrukturlösungen für 5G- und AI-Workloads auszuweiten. Damit werden verschiedene Anwendungen verbessert und optimiert, um die Entwicklung neuer Konzepte für die Wirtschaft von morgen zu ermöglichen.

Zum Schluss der Veranstaltung stellten dann Pre-Sales und Solution Manager von QCT einige der hochleistungsfähigen Lösungen von QCT, ihre technischen Daten und  Einsatzmöglichkeiten sowie die Nutzen für Anbieter und Endanwender vor. Dies war Technik-Info pur.

QCT machte im Rahmen des Q.Summits klar, wie es seine Kunden und Partner dabei unterstützt, die erwähnten Veränderungen nicht als Bedrohung, sondern als Chance wahrzunehmen und zu nutzen. Das Unternehmen zeigte dabei auf, dass es an vorderster Linie der Veränderungen zu finden ist und sich dazu in einem ständigen Dialog mit seinen zahlreichen Partnern befindet.  

Dinner und Ausklang der Veranstaltung

Die Pausen wurden für angeregte Gespräche und Networking in netter Atmosphäre und bei gutem Essen genutzt. Die Stimmung im Vortrags- sowie in den Vorräumen war sehr locker, fast freundschaftlich, aber gleichzeitig konzentriert und professionell. Als hinderlich erwies sich nur der morgendliche Streik der „Eurowings“ Mitarbeiter, der einigen der Gäste die Anreise erschwerte. Zudem musste aufgrund des Niedrigstands des Rheins die eigentlich geplante Schiffstour nach Köln und zurück wegen Wassermangels leider ausfallen. Doch stattdessen klang der Abend dann mit einem leckeren Dinner und Musik in einem Saal des Hyatt Regency Hotels aus – sicher ein guter Ersatz.

Nach dem erfolgreichen Treffen wurde bereits jetzt der Wunsch laut, die Veranstaltung auch zukünftig ebenfalls in Europa durchzuführen. 

Mehr über das Programm der Veranstaltung 2018 erfahren Sie hier.