QCT auf der ISC 2019
Besucher am Stand von QCT auf dem ISC 2019

Die umfangreiche Auswahl an optimierten Plattformen unterstützt KI- und 5G-basierte Technologien

Vom 16. bis 20. Juni 2019 fand in der Messe Frankfurt die ISC (International Supercomputing Conference) statt, bei der traditionell Themen und Disziplinen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft verknüpft werden. Nicht umsonst gilt die Veranstaltung international als bedeutender Wissensaustausch im Bereich des High-Performance-Computing (HPC).

ISC High Performance – Die Veranstaltung für High Performance Computing, Networking & Storage

Mit über 3.000 Teilnehmern ist die ISC die größte HPC-Konferenz und -Messe in Europa. Auch dieses Jahr haben mehr als 3.500 Forscher und 160 Aussteller ihre Erfahrungen mit den neuesten Technologien und Produkten ausgetauscht, die für die High-Performance-Computing-Community von Interesse sind.

QCT auf der ISC 2019 – „Enabling AI & HPC Cloud Infrastructures and Beyond”

TAIWANIA 2

Taiwania 2 – auf Platz 23 der schnellsten Supercomputer der Welt

Alle QCT Mitarbeiter waren gespannt auf die Gespräche mit Kunden und Besuchern, um die Produkte vorzustellen. Umso mehr haben sie sich dann über das positive Feedback zu den gezeigten Produkten gefreut. Ein Highlight war dabei der QuantaGrid D52G-4U Grafikserver, eine leistungsstarke beschleunigte Computerplattform, die flexibel für mehrere Topologien konfiguriert werden kann und für unterschiedliche Workloads optimiert ist. Diese Lösung wurde auch für das Taiwania 2-Projekt eingesetzt, das auf Platz 23 der Liste der weltweit schnellsten Supercomputer, der sogenannten TOP500, und auf Platz 10 der Green500-Liste der weltweit effizientesten Systeme rangiert. Dieser Supercomputer nutzt die Technologie der Flüssigkeitskühlung, um die Energieeffizienz zu optimieren. Die Besucher waren von dem auf dem QCT Stand gezeigten Video über das Taiwania 2 Projekt sehr beeindruckt.

Team Foto vom ISC 2019

Team Foto vom ISC 2019

Zudem gaben die Besucher auch zum gezeigten QuantaMicro X11C-8N High-Density Server sehr positive Rückmeldungen. Dieser vielseitige Mikroserver bietet dank zahlreicher Nodes- und Beschleunigeroptionen eine hohe Flexibilität für Inferenz. Diese lassen sich an verschiedene Workloads anpassen, indem das CPU-GPU-Verhältnis angepasst wird. Darüber hinaus hat QCT auf dem ISC auch seinen 400G-Switch QuantaMesh T9032-IX9 vorgestellt, der auf innovativen Spitzentechnologien basiert. Außerdem erhielt das Unternehmen einige Anfragen zu seiner gezeigten QuantaGrid SD2H-1U, einer Edge-Computing-Lösung mit revolutionärem Frontzugang und verschiedenen flexiblen Modulen zur Erfüllung unterschiedlicher Anwendungen in einem 1U-Gehäuse inkl. 2x FPGA/GPU.

Angesichts neuester Trendtechnologien wie selbstfahrenden Autos, Smart Healthcare oder Smart Home, die künstliche Intelligenz nutzen, hat es sich QCT zum Ziel gesetzt, eine benutzerfreundliche und leistungsstarke End-to-End-Infrastrukturplattform anzubieten, die vom Edge Computing bis zum Datacenter sämtlichen Anforderungen gerecht werden kann. Um dies sicherzustellen, konzentriert sich QCT mit seinen Fähigkeiten und Angeboten vor allem auf vier Kernbereiche: es sind dies KI, 5G, softwaredefinierte Infrastruktur sowie disaggregierte Hard- und Software Lösungen.

QCT fokussiert sich auf vier Kernbereiche: es sind dies KI, 5G, softwaredefinierte Infrastruktur sowie disaggregierte Hard- und Software Lösungen.

QCT fokussiert sich auf vier Kernbereiche: es sind dies KI, 5G, softwaredefinierte Infrastruktur sowie disaggregierte Hard- und Software Lösungen.

Darüber hinaus hielt QCTs EMEA Vice President, Maurizio Riva, am 18. Juni auf der Veranstaltung einen Vortrag zum Thema „Enabling your performance, enabling your business“, in dessen Verlauf er das gesamte Spektrum der optimierten IT-Plattformen von QCT vorgestellt hat, das von Edge Computing über Central Office bis hin zu Data Center-Lösungen reicht.

Maurizio Riva, VP EMEA bei QCT

QCT’s EMEA Vice President, Maurizio Riva, bei seinem Vortrag

Neben der Präsentation der eigenen Produkte hat QCT auch an dem von Intel veranstalteten BunnyPeople Pin Wettbewerb teilgenommen. Dieser führte zu zusätzlichem Besucherandrang auf dem Messestand und ermöglichte es QCT, seine Produkte einem breiteren Publikum vorzustellen.

Vielen Dank und lassen Sie uns in Kontakt bleiben.

Wir freuen uns sehr, dass wir an der ISC High Performance 2019 teilnehmen konnten und die Möglichkeit hatten, direkt mit Kunden zu sprechen und unsere Meinungen auszutauschen.

QCT dankt sämtlichen Kunden und Partnern sowie auch allen anderen Fachbesuchern, die diese Veranstaltung erneut zu einem Erfolg gemacht haben. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Sie finden QCT auch auf Facebook, LinkedIn und Twitter – hier erhalten Sie ebenfalls die neuesten Informationen und Produktankündigungen.

https://www.qct.io/de-DE