QCT baut zwei neue Telco-Lösungszentren
Telco Telecommunication Data Center
Um neue IT-Dienstleistungen leicht zugänglich und einfach in bereits bestehende Prozessabläufe integrieren zu können, müssen Telekommunikationsdienstleister (Telcos) ihren Kunden nahtlose Anschlussmöglichkeiten und Wartungsabläufe anbieten. Das heißt, sie benötigen vor der Einführung einer Lösung entsprechende Leistungsüberprüfungen und Tests – egal, ob die Lösung im Hauptquartier oder einer Filiale des Kunden implementiert wird, und zwar weltweit. In Hinblick darauf, wie wichtig es für Telcos ist nur getestete und überprüfte Lösungen anzubieten, baut Quanta Cloud Technology zwei Testzentren für Telekommunikationslösungen: eines in Taiwan und eines in den Vereinigten Staaten.
Dort haben die Partner Zugang zu End-to-End Prüfungseinrichtungen zur Validierung von Lösungen mit Rack Scale Einbindung. Diese neuen Telco-Lösungszentren helfen QCTs Kunden dabei, ihre Servicequalität sicherzustellen und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen.
QCT Telco Solution Center Process Flow © QCT

Neue Telco-Lösungszentren © QCT

Engagement für gemeinschaftliche und fortschrittliche Standards

QCT ist der Ansicht, dass ein Beitrag zu Open-Source-Initiativen nicht nur das Innovationstempo unterstützt. Er fördert auch die Transparenz, Kompatibilität und den Konsens über Lösungen, dank derer Telcos und Kommunikationsdienstleister dann einen besonders guten Service bieten können. Deshalb ist QCT an zahlreichen Open-Source-Communities und Standard Organisationen beteiligt, die die Zukunft der Telco-Industrie gestalten – wie etwa OpenStack, OpenCORD und OPNFV.

QCTs Beteiligung an dem „Central Office Re-architectured as a Datacenter“ (CORD) Projekt im Open Networking Lab (ON.lab), ist ein großartiges Beispiel dafür, wie QCT aktiv zu der Zukunft der Netzwerke und Cloud Systeme im Bereich Telekommunikation beiträgt. QCT nimmt nun auch an dem ONOS Mobile CORD Projekt teil. Dabei erforscht das Unternehmen neue Wege, Infrastrukturen aus Grundbausteinen zur errichten, unter Verwendung von Open-Source-Software und White-Box-Hardware. Außerdem ist QCT Gastgeber eines CORD-build-Events vom 07. bis 09. November.

Als ein weltweit führender Infrastrukturanbieter sucht QCT ständig nach neuen Möglichkeiten, neue Geschäftsmöglichkeiten für seine Telco-Kunden im Bereich Cloud Computing zu finden. Die Stärke des Unternehmens basiert dabei auf dem Angebot von Komplettlösungen: Kunden können so aus einem großen Lösungsangebot verschiedener Anbieter auswählen. Darüber hinaus trägt QCT dazu bei, den Weg zur 5G-Technologie zu ebnen, indem das Unternehmen offene, Carrier-Grade-Lösungen der führenden VNF Anbieter offeriert.

Sie wollen mit uns zusammenarbeiten oder haben eine Frage? Kontaktieren Sie uns unter: www.QCT.io.