QCT erweitert sein Angebot an AI Cloud-Lösungen
QuantaGrid D52G-4U Bild: QCT


QCT  bietet nun dank der NVIDIA ® HGX-2 Server Plattform ein leistungsstarkes Artificial Intelligence (AI) und High Performance Computing System (HPC) an. Für die Erweiterung seines Angebots an AI Cloud-Lösungen arbeitet QCT bei der Entwicklung der nächsten Generation seiner hochperformanten Computing-Plattform mit dem IT-Anbieter NVIDIA zusammen. Was möchte QCT damit erreichen?

QCT hat das Ziel, die marktweit besten Leistungsdaten zu erzielen und somit die bisherigen Erwartungen an zukünftige HPC und AI Cloud-Lösungen zu übertreffen.

Die NVIDIA HGX-2-Serverplattform verfügt über 16 NVIDIA Tesla® V100 32 GB Tensor Core Graphical Processor Units, die über NVIDIA NVSwitch Interconnect Fabric miteinander verbunden sind. Sie ermöglichen AI Trainings- und Inferenzmodelle mit einem Durchsatz von 2,4 Terabyte pro Sekunde. Die Plattform ist mühelos imstande, die Komplexität und Größe von AI-Modellen zu verarbeiten. Die Plattform bewältigt auch die größten Workloads mit einer beeindruckenden Rechenleistung.

QCT bereitet sich mit AI Cloud-Lösungen auf die Zukunft vor

“Als führender Cloud Enabler ist QCT auf die Entwicklung zukunftsorientierter Lösungen für eine Vielzahl innovativer Cloud-Anwendungen spezialisiert. Aufgrund des Aufkommens einer Vielzahl von AI-Anwendungen arbeitet QCT eng mit NVIDIA zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Kunden von den neuesten und besten GPU-Technologien profitieren“, erläutert Mike Yang, Präsident von QCT.

“Wir freuen uns sehr, als HGX-2-Launch-Partner unser Portfolio für GPU-Computing-Lösungen mit dieser zukunftsweisenden Lösung AI-basierter Cloud Anwendungen zu erweitern“, fügt Yang hinzu. Die HGX-2 Plattform erweitert QCTs Palette an Accelerated Computing Plattformen. Damit bietet das QCT Portfolio eine Reihe an Lösungen, die für viele verschiedene Anforderungen geeignet sind.

Neue Funktionen mit HGX-2 Plattform

  1. QuantaGrid D52G-4U, eine der SCX-E3 GPU-Accelerated Server-Plattformen von NVIDIA, ist ein leistungsstarkes Accelerated System. Es unterstützt unterschiedliche Topologien zur Optimierung verschiedener Workloads unterstützt. Die Plattform ist entweder mit 8-facher SXM2-Modulunterstützung oder als PCIe-Version für bis zu 20 Accelerators einfacher Breite verfügbar.
  2. QuantaGrid JG4080 ist ein Begleitmodell zur D52G-4U Plattform und ebenfalls Teil der SCX-E3-Produktfamilie. Mit Ausnahme des CPU Schlitten bietet es die gleichen guten Konfigurationseigenschaften wie die D52G-4U Plattform. Das Modell ist mit SXM2-Unterstützung oder PCIe-Konfigurationen verfügbar und ermöglicht Verbindungen zu mehreren Hosts. Das ermöglicht eine flexible Feinabstimmung des Setups für spezielle Workloads.
  3. Der QuantaGrid D52BV-2U, ein Server der SCX-E2 Klasse, ist ein kompakter PCIe-Server mit 4 GPUs in einem 2U-Formfaktor für Workloads, die ein höheres Verhältnis von CPU zu GPU erfordern.
  4. QuantaGrid Q72D-2U, ein SCX-E1 Server, ist ein äußerst vielseitiger PCIe-Quad-Socket-Server mit 48 DIMM-Speichersteckplätzen und 2 Steckplätzen für GPUs.

QCTs Open Computing Project

QCT engagiert sich uneingeschränkt für das Open Computing Project (OCP), eine von Facebook gegründete Initiative für ein offenes Hardware-Konzept. Deshalb hat QCT mehrere IT-Designs wie Big Basin und Big Sur für Einsatzbereiche wie AI/Deep Learning, Inferenz- sowie Trainingsmodelle optimiert.

Weitere Informationen über die GPU Produktfamilie von QCT sowie Bildmaterial finden Sie unter https://www.qct.io/