QCT stellt Serverreihe für KI- und HPC-Workloads vor
QCT_QuantaGrid D52G-4U Server

QCT präsentiert mit dem QuantaGrid D52G-4U einen neuen Dual-Socket-Server, der speziell für den Einsatz in Bereichen wie KI (Künstliche Intelligenz)- und HPC (High Performance-Computing) entwickelt wurde. Die auf dem skalierbaren Intel® Xeon® Accelerator Server basierende Lösung bietet derzeit drei verschiedene Baseboards, die für unterschiedliche Anwendungen optimiert wurden.

Baseboard für NVIDIA Tesla V100

Der D52G-4U Server unterstützt bis zu acht NVIDIA Tesla V100 SXM2 GPU-Beschleuniger mit einer maximalen Bandbreite von 300 GB/s dank NVLink™ Technologie von GPU-zu-GPU.  Aufgrund der hohen Performance im Trainingsbetrieb und des Deep Learning-Einsatzes verkürzt er Forschungs- und Entwicklungszeiten für innovative Geschäftsprozesse. Zudem bietet er eine sehr hohe Performance in allen bekannten künstlichen, neuralen Netzwerk-Umgebungen (Convolutional Neural Network), wie etwa Inception V3 oder dem komplexeren Resnet-50 Netzwerk. Mit seiner Skalierungs-Effizienz ermöglicht der D52G Server die größtmögliche Rechenleistung aller GPUs zur Beschleunigung von Trainingsumgebungen.

 D52G-4U PCIe Baseboard

Diese zweite Basisplatinen-Variante bietet flexible Topologie über acht GPU’s doppelter Breite, um entweder die CPU-zu-GPU-Bandbreite oder den GPU-zu-GPU-Datenaustausch zu verbessern. Dies ermöglicht die Feinabstimmung der Performance verschiedener HPC Applikationen und reduziert das IT-Investitionsrisiko.

D52G-4U mit 20 Single Slots

Je genauer die Trainingsumgebung  entwickelt werden kann, desto effizienter lässt sie sich später an viele Benutzer im Effektivbetrieb ausliefern, was ein Schlüsselfaktor für erfolgreiche Geschäftsinnovationen ist. Das D52G-4U-Baseboard mit zwanzig Single-Slots kann mit sechzehn energieeffizienten Single-Slot-GPUs, wie der NVIDIA Tesla® P4, simultan enorme Inferenzanforderungen erfüllen.

Die Stock Keeping Unit („SKU“) unterstützt auch die Hardwareschnittstelle Infiniband, die sich durch eine hohe Bandbreite und geringe Latenz auszeichnet, um die Leistung zu skalieren. Zudem unterstützt die SKU 24 Speicherbereiche mit kleinen Formfaktoren und NVMe-SSDs mit niedriger Latenzzeit, um so die Zeiten für das Einlesen von IO-Daten zu reduzieren und das leistungsstarke Gerät mit großen Datenmengen zu versorgen.

Weiterführende Informationen zu QCT’s Produktlinie mit NVIDIA GPU Systemen finden Sie unter:  https://www.qct.io/product/index/Server/rackmount-server/GPGPU-Xeon-Phi

Sie finden QCT auch auf Facebook und Twitter – hier erhalten Sie ebenfalls die neuesten Informationen und Produktankündigungen.

https://www.qct.io/de-DE