QCT veranstaltet Q.synergy Conference 2017
Mike Yang spricht über die Zukunft von QCT auf der Q.synergy Conference 2017 © QCT

Mike Yang, Präsident von QCT, hielt 2017 eine Keynote, in der er die Einführung der Rackgo R. Lösung bekannt gab. In dieser Rede informierte er  Kunden, Partner, Medien und Analysten darüber, wie QCT Cloud Service Providern (CSPs) und Telcos dabei helfen kann, ihr Geschäft schnell in die Cloud zu verlegen und die verfügbaren IT-Services optimal zu nutzen.

Cloud-basierte Technologien werden Unternehmen in die Lage versetzen, fundiertere Entscheidungen zu treffen und ihren Nutzen aus automatisiertem Management, agilen Innovationen und einem offenen Ökosystem zu ziehen. In den letzten zehn Jahren wurde Cloud Computing als revolutionäre Technologie angesehen, die die Entwicklung der IT-Branche vorantreibt. Schwierigkeiten bei der Migration von Anwendungen und andere Faktoren führen jedoch dazu, dass momentan weniger Anwendungen in der Cloud betrieben werden, als möglich und wünschenswert wären.

Mike Yang spricht über die Zukunft von QCT auf der Q.synergy Conference 2017 © QCT

Mike Yang spricht über die Zukunft von QCT auf der Q.synergy Conference 2017 © QCT

Demokratisierung der Technologie, technologische Innovation und Wachstum des Cloud-Ökosystems

Dank der offenen Initiativen lässt sich jedoch eine schnelle Migration von IT-Services in die Cloud erkennen. Dies umfasst die Migration kritischer und nicht kritischerIT-Services sowie Anwendungen in Produktionssystemen. Im Hinblick auf das Cloud-Ökosystem ist QCT darauf bedacht, offenere Plattformen zu schaffen, um kontinuierliche Beiträge zu Open-Source-Communities wie OCP, OpenStack, OpenHPC und OPNFV zu ermöglichen. In seiner Rede sagte Mike: „Wir haben zu offenen Standards beigetragen, sei es 19 Zoll oder OCP, die es ermöglichen, den CO2 -Fußabdruck eines Hyperscale-Datencenters zu senken, die Effizienz zu steigern und die „IT-Services“ zu beschleunigen. QCT hat die Fähigkeit der Anwender verbessert, ihre Hardware-Ausrüstung für softwaredefinierte Datencenter zu optimieren.“ Und genau darum geht es bei der Veranstaltung „Q.synergy“: um die Demokratisierung der Technologie, beschleunigte technologische Innovation und das Wachstum des gesamten Cloud-Ökosystems.

Intel, NTT, und QCTs James Jau im Gespräch über RSD © QCT

Intel, NTT und QCTs James Jau im Gespräch über RSD © QCT

Auch das Unternehmen NTT Communications war auf  der Q.synergy vertreten. Junji Arakawa, Senior Manager of Storage and Cloud Management  bei NTT, sprach über die Vorteile der Zusammenarbeit mit QCT und seiner Intel-basierten RSD-Architektur. Da die Nachfrage nach individualisierten IT-Services Disaggregation und eine hohe Kombinierbarkeit erfordert, werden sich diejenigen Unternehmen an QCT wenden, die eine schnellere Marktreife ihrer Produkte, die gemeinsame Nutzung von Ressourcen im laufenden Betrieb und die Vermeidung von Vendor Lock-in anstreben. Denn all das bietet QCT.  Damit CSPs weltweit agieren und Telcos auf die 5G-Technologie setzen können, benötigen sie eine solche Cloud-Plattform, die Agilität und Flexibilität voraussetzt. Wie Mike Yang schon ankündigte, wird QCT gemeinsam mit globalen Netzwerkanbietern und anderen wichtigen Partnern ein Cloud-basiertes Netzwerk für Telekommunikationsunternehmen auf der ganzen Welt aufbauen, um die Cloud optimal zu nutzen: „Mit der Einführung von AI & 5G wird QCT seine führende Position als Cloud Enabler weiter ausbauen und zuverlässige sowie optimierte Technologien auf den Markt bringen.“

QCT Rackgo R Rack Scale Design Architecture © QCT

QCT Rackgo R Rack Scale Design Architecture © QCT

Einführung einer Reihe innovativer Cloud-Lösungen

Während der Q.synergy 2017 kündigte QCT die Einführung einer Reihe innovativer Cloud-Lösungen an, mit denen Kunden ihre Reise in die Cloud beschleunigen können: das Rackgo R-Lösungsportfolio. Die gleiche, von NTT erwähnte Technologie, verfügt nun über eine aktualisierte „Familie“ von Servern, Netzwerk- und Speichergeräten, die je nach Auslastung gepoolt und bereitgestellt werden können. Damit  ist sie die perfekte Lösung für die Verwaltung von derartig vielen Ressourcen mithilfe  einer einzigen Managementkonsole („Single Pane of Glass“). Diese Provisionierung kann, in Kombination mit den bewährten Cloud-Lösungen von QCT, den Aufbau einer Data Center-Infrastruktur von Monaten auf wenige Tage verkürzen.

Darüber hinaus gab es im Laufe des Tages verschiedene Breakout-Sitzungen, die Kunden dabei helfen sollten, potenzielle Problemstellungen innerhalb der Cloud-Community anzugehen. Partner wie Intel, VMware, Microsoft, Red Hat, Accenture, Avanade, Tech Mahindra, die Linux Foundation, Affirmed Networks und Open Networking Foundation (ONF) veranstalteten Workshops, die in eine Cloud-basierte Zukunft weisen und den Weg in die Zukunft ebnen. Die Agenda endete schließlich mit Fireside Chats über erfolgreiche Projekte und branchenspezifische Best Practices.

Jason Waxman, Intel DCG Vice President, spricht über RSD und die Zusammenarbeit mit QCT © QCT

Jason Waxman, Intel DCG Vice President, spricht über RSD und die Zusammenarbeit mit QCT © QCT

Gelungener Abschluss der Veranstaltung

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Empfang im Museum des in San Francisco beheimateten American Football Team der „49ers“, bei dem  die Gäste in einer entspannten Umgebung zusammenkamen, um Gedanken und Ideen mit ihren Kollegen auszutauschen. Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg, und QCT dankt allen, die daran teilnahmen.

Empfang im 49ers Museum des Levi’s Stadions © QCT

Empfang im 49ers Museum des Levi’s Stadions © QCT

Das Event QCT Q.synergy 2017 fand am 26. Oktober 2017 in San Jose, Kalifornien, im QCT Solution Center statt. Es wurde von Branchenführern besucht, die diskutierten, wie man Gespräche über Synergien anstoßen  und die Transformation von Rechenzentren in ihren Industrien vorantreiben kann. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.qct.io/microsite/Qsynergy/index.html.