QCT zeigt auf GTC EU Konferenz seine AI-basierte Lösungen
QCT_QuantaGrid D52G-4U System

Leistungsstarke AI-Plattformen mit der neuesten NVIDIA GPU-Technologie entwickelt

QCT stellt auf der NVIDIA GPU Technology Conference (GTC) Europe vom 09. – 11. Oktober 2018 in München seine mit NVIDIA® gemeinsam entwickelten  intelligenten Computing Plattformen vor. Die Veranstaltung ist Teil der weltweiten Konferenzreihe, die sich auf Artificial Intelligence (AI) sowie Deep Learning und deren Anwendung in vielen wichtigen Bereichen konzentriert.

QCT hat vor Kurzem seine Partnerschaft mit NVIDIA bei der Entwicklung der NVIDIA HGX-2 Cloud Server Plattform bekannt gegeben. Um seine AI-basierten Lösungen zu präsentieren, setzt QCT auf die neuesten NVIDIA® Tesla® V100 Tensor Core GPUs, die mittels der NVIDIA® NVSwitch™ High Speed Interconnect Fabric miteinander verbunden sind, um AI-basierte Trainings- und Inferenzen zu ermöglichen.

„Wir sind ein Cloud-Enabler, der sich der Entwicklung von Lösungen für intelligente Clouds verschrieben hat. Seit Jahren zeichnet sich der Trend hin zu AI-basierten Lösungen ab. Daher hat QCT eng mit NVIDIA zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass unsere Kunden schnellstmöglich von den neuesten und besten GPU-Technologien profitieren können“, erklärt Mike Yang, Präsident von QCT. „Wir freuen uns darauf, unser GPU-Computing-Portfolio mit diesem entscheidenden Wegbereiter für AI-Clouds zu erweitern.“

QCTs Portfolio umfasst eine vollständige Palette von Lösungen, die für ein breites Spektrum an beschleunigten Rechenanforderungen geeignet sind, darunter:

  • QuantaGrid D52G-4U, ist ein Teil der NVIDIA Klasse SCX-E3 von GPU-beschleunigten Serverplattformen. Es handelt sich um ein leistungsstarkes beschleunigtes System, das mehrere verschiedene Topologien unterstützt, die für verschiedene Workloads optimiert sind. Verfügbar ist die Lösung entweder mit 8x SXM2-Modulunterstützung oder im PCIe-Formfaktor mit Unterstützung für bis zu 20 Beschleuniger mit einfacher Breite.
  • QuantaGrid JG4080 ist ein der QuantaGrid D52G-4U Serverplattform ähnliches Modell und gehört ebenfalls zur Klasse SCX-E3. Es hat die gleiche umfassende Konfigurierbarkeit, allerdings ohne den CPU-Schlitten. Die Lösung ist sowohl mit SXM2-Unterstützung oder PCIe-Konfigurationen verfügbar und ermöglicht Verbindungen zu mehreren Hosts. Dies bietet Flexibilität bei der Feinabstimmung des Setups für bestimmte Workloads.

Zudem fördert QCT das Open Compute Project (OCP), eine von Facebook gestartete Initiative für „offene“ Hardwarekomponenten. Das Unternehmen hat die Initiative mit mehreren Designs wie Big Basin und Big Sur unterstützt, die für die Nutzung in den Bereichen AI/Deep Learning, Inferenz und Training optimiert wurden.

Die Experten von QCT stehen für Fragen und detaillierte Informationen am Stand G.04 im ICM – International Congress Center München zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen über QCTs Produktlinie von GPU Systemen sowie Bildmaterial finden Sie unter: www.QCT.io.

Sie finden QCT auch auf Facebook und Twitter – hier erhalten Sie ebenfalls die neuesten Informationen und Produktankündigungen.

https://www.qct.io/de-DE