QTec Lab: Das Telco Central Office 2.0
QTec Lab - Das Telco Central Office 2.0 © QCT

 

Mit dem Eintritt in die 5G-Ära entwickeln sich mobile Netzwerke von den traditionellen 4G-Netzwerkarchitekturen hin zu dynamischen Web-Scale-Funktionen als Antwort auf die steigenden Anforderungen des hart umkämpften Service-Marktes.

Als wichtiges Gateway zwischen Endnutzern und dem Telekommunikationsnetz spielt das Central Office eine immer wichtigere Rolle. Studien zeigen, dass 97% der Betreiber VNFs in einem Central Office bereitstellen werden. Das traditionelle Central Office, das auf speziell gebauter, Specs-Locked-Hardware basiert, muss weiterentwickelt werden, um mit dem exponentiell steigenden Netzwerkverkehr mithalten zu können.

Telco Central Office 2.0

Das Telco Central Office 2.0 von QCT ist die Antwort der nächsten Generation auf die Bedürfnisse der Telco-Cloud: Für ein Commodity-basiertes,  Cloud-fähiges Central Office, das web-skalierte Orchestrierungen und die agile Bereitstellung neuer End-to-End-Services ermöglicht. Die robuste, optimierte Hardware- und NFV-Infrastruktur von QCT ermöglicht die rationelle Integration von branchenführender Software in einer zuverlässigen, kosteneffizienten Umgebung, um die Anforderungen von Kommunikationsdienstanbietern zu erfüllen.

5G-Mobile-Edge-Computing

Innerhalb dieses softwaredefinierten, offenen Ökosystems kann QCT mit Technologiepartnern und Communities zusammenarbeiten, um die Entwicklung von End-to-End-Lösungen zu beschleunigen, die Telekommunikationsdienstleistern, Entwicklern und Betreibern gleichermaßen dienen. Gemeinsam können sie neue Möglichkeiten im 5G-Mobile-Edge-Computing erkunden, wie IOT, Datenanalyse, autonomes Fahren und andere Aufgaben mit niedrigen Latenzzeiten.